Inspecteur Piet van Houvenkamp genießt die Ruhe beim Angeln, den einen oder anderen Hornhecht hat er schon erwischt. Aber der Angler neben ihm scheint noch mehr Glück zu haben. Er hat einen dicken Brocken am Haken! Leider stellt sich schnell heraus, dass es sich nicht um einen Fisch handelt, sondern um eine Leiche. Es ist Jacobus Schouten, ein Muschelfischer, ertrunken, in einen Jutesack eingenäht. Das sieht nicht nach Selbstmord aus. Nein, das ist ganz klar Mord! Verdächtige gibt es sofort eine ganze Menge ... Und leider auch Unterstützung, die Piet lieber gestern als heute los wäre: Denn auch die deutschen Camper von "De Grevelinge" ermitteln wieder tüchtig mit!

Das Buch könnt ihr direkt beim Verlag bestellen https://tinyurl.com/y2tqvcyj oder im Buchladen eures Vertrauens.


Weitere Bernd Nachrichten

Bernds Karnevalskalender

Adventskalender kennt ja jeder. Meine Frau hatte einen mit 24 Müslis, und meiner war vom Verband Deutscher Prädikatsweingüter, der war sehr lecker! In diesem Jahr ist ja Karneval, wie wir ihn kennen, leider nicht möglich. Also ist Kreativität gefragt.

[mehr...]  

Bernd wird YouTube-Star

„Ich kann nicht nichts tun.“ Also nichts wie ran an die Buletten für „Bernie Bärchen“ Bernd Stelter: Nach über 32 Jahren im Karneval geht er ab heute (15. Januar) neue Wege und wird tatsächlich zum YouTube-Star.

[mehr...]  

»Mieses Spiel um schwarze Muscheln« erscheint am 26.02.2021

Der dritte Band der beliebten Krimireihe um Inspecteur Piet erscheint am 26.02.2021 im Bastei Lübbe Verlag

[mehr...]  

Aktion #coroNo

Mein lieber Karnevalskollege Martin Schopps und der Ex-FC-Spieler Matthias Scherz haben eine tolle Aktion gestartet, die ich sehr gerne unterstütze.

[mehr...]